...

- 1) "Der Mann des Jahres 2021: Dante Alighieri", 700 Jahre zum Gedenken an seinen Tod

Es hätte keine bessere Gelegenheit geben können, eine so komplexe Figur wie Dante kennenzulernen, als die Feierlichkeiten zu seinem 700-jährigen Todestag.

Die Tour soll den Besuchern eine tiefgreifende, unkonventionelle Studie über die Figur Dante bieten.

Er war ein Dichter, aber auch ein Politiker, einer der brillantesten Köpfe seiner Zeit und nicht nur das: Er war auch Mitglied der Bruderschaft der Fedeli d'Amore
und vielleicht auch ein Templer.

Besuch bei den Cerchi, DonatiDonatiNach der Besichtigung der Türme Della Bella und Galigai, in denen die Guelfen und Ghibellinen lebten, und der Piazza di Sant'Elisabetta erreichen wir die Piazza del Duomo, die letzte Station unserer Tour, auf der "Il bel San Giovanni", der Ort von Dantes Taufe, aus einer symbolischen Perspektive dargestellt wird.

Halbtagestour im Freien jeden Tag möglich:
Falls geöffnet, beinhaltet die Tour den kostenlosen Besuch des Oratorio dei Buonuomini di San Martino, der Kirche Santa Margherita und des Restaurants Fishing Lab mit den Fresken von Jacopo di Cione und Ambrogio di Baldese.

- 2) "Florenz und die Bruderschaft Fedeli d'Amore"

Dante Alighieri, Brunetto Latini, Cecco d'Ascoli, Guido Cavalcanti, Giovanni Boccaccio und Francesco Petrarca: Die wichtigsten Dichter in Florenz zwischen dem XIII. und XIV. Jahrhundert gehörten der Bruderschaft Fedeli d'Amore an.

Die Tour führt uns zu den Orten, an denen wir ihre Spuren finden, und zeigt eine
unbekanntes und geheimes Florenz.

Auf der Tour wird untersucht, wie sie versuchten, den Unbilden der Inquisition zu entkommen.

The itinerary starts from Santa Maria Novella Church, stronghold of the Dominicans to end in Piazza di San Pier Maggiore, once the site of an ancient church and convent, and probable meeting place for the members of the Confraternity.

Halbtagestour im Freien jeden Tag möglich:
if open, the Tour includes the free visit at the Santa Maria Maggiore Church and the Fishing Lab Restaurant with the frescoes by Jacopo di Cione and Ambrogio di Baldese.

de_DEDeutsch